Ready to go

Wenn ich an mich denke, denke ich als erstes an eine strahlende lächeln. Immer wieder gab es Momenten oder gründen in mein lebe wo mein lächeln wurde von traurig und schwierig Ereignisse überschattet. Aber jetzt an der Schwelle von 43 Jahren , diese 15 Juli, kann ich endlich wieder strahlen nicht nur mit mein Lächeln ich strahle von Lebensfreude .
Das kommt tatsächlich von was man empfindet , und im letzten Jahr ich habe angefangen wieder stark zu empfinden.
Wieder als Frau geliebt zu werden, wieder anerkannt und gesehen zu werden nicht nur als Mutter ,von drei wunderschöne Kindern ,oder als Ehefrau die ich war von mein ex man aber als ich…..Daniela. Das bedeutet mir sehr.

Ich gegenüber mich selber zu stehend mich zu mögen auch wenn ich nicht gerade fit bin wie ich möchte, mit meine 43 Jahren und alles was das bedeuten kann, in die letzte 10 Jahren nur für ihre eigenes Kindern da gewesen zu sein und versucht haben das träum von Familie trotz die Schwierigkeiten weiter zu führen weil ich in das geklaubt habe.
Nur ich jetzt stehe ich mit offene Herz wider mal durchs Leben und versuche das Moment zu geniessen ohne mich immer zu fragen:“wird das für immer sein ?“
Die richtigen Menschen bei mir zu haben, nur enge Lebens freunde , und die liebe meine Kindern und Neue Lebens Partner haben mir gezeigt wie ich nicht meine positive Ausstrahlung nicht verlieren konnte .

Like a girl in the kitchen of her mother except it is her now

Und dann eben alle die Sachen die in mir sind wieder zu erfinden oder anders zu erleben, wie mein Leidenschaft zu Mode. Ich liebe Mode. Ich habe immer viel zeit in diesem Thema investiert als ich eben für die Mode branche lange gearbeitet habe sowie jetzt als ich immer wieder gerne shoppen gehe.

Ich mixe meine Garderobe gerne, am meisten ist jetzt eine Mischung zwischen exklusive und wunderschöne designer stucken von”second hand“ Laden, sowie Chloe , Stella Mc Cartney ,Isabel Marant und dann eben die werden gemischt mit H&M , Top Shop, und manchmal Zara und meine alte “Arbeitgeber” Ralph Lauren die ich immer noch so viel bewunderndes als designer für seine klassische style die immer noch aktuell und zeitlos sein kann.

Natürlich mein Geschmack hat sich im laufen meines Lebens sehr viel verändert und das abhängig auch an meine Figur ,die jetzt mehr weiblich ist mit betonte formen aber ich mag meine sud italienisch Figur sehr und ich habe keine angst mehr zu zeigen .
Hauptsache Bunt und mit Styl , und dann kriege ich sofort gute Laune auch an winterliche tagen die hier in der Schweiz manchmal scheinen lange zu sein. Ich habe meine eigene Styl, aber meine modische Vorbild ist Alexa Chung , ich möchte genau wie sie sein natürlich schön elegant aber so stylisch .

Ich trage am liebsten Kleidern oder Rocken mit Rollkragen Pulli “preppy style “aber ich wechseln auch gerne zum rock für eine abends 🙂
Lederjacke und seiden rocken oder Kleidern mixe ich gerne !!!
Und „high Hehls” muss sein oder „Boots” aber dann auch Ballerina und die von “Pretty Ballerina” sind meine Favoriten.
Ich kann nicht alles tragen was ich möchte aber ich fühle mich zum erstem mal im Leben vielleicht echt schön , und das hat nicht zu tuen nur mit meinem Aussehen .

Ich bin glücklich und dankbar für das Leben , das ich führe und ich glaube das kann man sehen weil ich von innen heraus strahle (zum mindestens ist es was alle meine freunde jetzt mir sagen :-)).
Ich investiere auch ziemlich viel in Kosmetische Produkten am meisten von Italien , marken sowie “Collistar “oder “Somatoline .
Ich schminke mir fast kaum nur für besonders Gelegenheit und trotz sehe ich aus frisch kann ich nur die guter Gene meine Oma danken:-) und auch dass ich kein caffe oder Alkohol trinke und nie geraucht habe.
Aber auf was ich nie verzichten kann ist eine guten Augen cremen am liebste die von “San Francisco Benefit „sieht aus wie eine „lipstick” und kann man auch im Kühlschrank tuen es ist ein Wunder !
Ich liebe es zu reisen, exotischen Reiseziele sind ein „MUST “für mich ich kann immer in eine wüste mit viel Kamellen oder in eine oasi am Meer an mich denken. Hauptsache wärme und mehr und immer viel viel Sonne die mir so viel gute energie bringt.

Ich gehe jetzt langsam für die 43 Jahre alt, und es ist definitiv eine grosse Herausforderung für mich vor allem ich hätte nie gedacht das für mich so das gewesen wäre wie jetzt gerade ist.
Ich habe immer so gerne alles geplant und ich habe immer so gerne alles versucht zu kontrollieren aber dann komm das Lebe und du verstehst ist eben ausser deine persönliche Kontrolle egal wie du dich anstrengt so jetzt ich versuche alles zu nehmen wie es kommt und das positive immer raus zu finden .
Ich lebe jetzt das Lebe das ich möchte, und mit 20 oder 30 wäre für mich nicht möglich gewesen .

Seit letztes Jahr diese grosses Traum ist wahr geworden mein grosses Herzenswunsch hat sie sich erfüllt, der mann auf meine Seite zu haben der mir und meine Kindern begleiten kann durch eine glückliches LebensReise das macht jetzt meine Lebe sehr liebenswert mehr als meine Figur die nicht gerade Top ist durch viel Schokolade Kuchen die ich gebacken habe!

Editor’s note:
Daniella is a mother of three kids, separated, currently teaches literature at the Institut Montana Zugerberg.